titelweggemeinden
Kirchgemeinden am Weg haben sich dem Ökumenischen Pilgerweg geöffnet und gestalten ihn in ganz eigener Weise mit. So sind thematische Führungen, Weggottesdienste oder Reisesegen mancherorts schon zur guten Tradition geworden. Die meisten Kirchen wollen für die Pilger Orte der geistlichen Stärkung werden.
Ideen der "Weggestaltung" aus den vergangenen Jahren.
weggemeinden
"Doch locken Kirchen und Schlösser zum Verweilen und zum Erkunden, und gerade das Entdecken auf eigene Faust ohne videountermalte Rundtour macht das Ganze zu einem Erlebnis. Ebenso auch die Einkehr im Kloster St. Marienstern, wo man an den Morgen- und Abendgottesdiensten der Schwestern teilnehmen kann und sich mit der Frage auseinandersetzt nach dem gottgeweihten Leben im festen Rhythmus bis ans Lebensende."

(Zitat einer Pilgerin)