Der Ökumenische Pilgerweg
Nach dem Ortseingang Kamenz verlässt man die Straße und folgt der Muschel ins Herrenthal. Dieses durchläuft man bis unterhalb der Marienkirche, wo nach rechts steile Stiegen hoch zum Markt führen. Von dort aus weist der Weg Richtung Hutberg, den man um der schönen Aussicht halber erklimmen kann (man kann auch die Straße um den Berg herumgehen). Der Schotterweg nach Schwosdorf wird „Alte Poststraße“ genannt und führt angenehm bergab. Man läuft durch den Ort, an dessen Ende eine Herberge wartet. Direkt dahinter biegt der Weg in den Wald ein und führt einige Kilometer durch ihn hindurch bis Reichenau und weiter nach Königsbrück.
Karte vergrössern
"Beim abendlichen Gespräch bei Kerzenschein und einem Becher Wein sagte ein Pilger aus Westdeutschland, der noch nie vorher im Osten war: Weißt Du, in diesen 100 Kilometern, die ich jetzt durch die Oberlausitz gelaufen bin, habe ich meine Meinung über den Osten um 180° zum Guten geändert."

(Herbergsvater von Königsbrück)

 

© Copyright by Ökumenischer Pilgerweg e.V. Alle Rechte vorbehalten. Impressum & Kontakt
 

Kamenz

PILGERWEG

UNTERWEGS

Aktuelles

Akteure

Links

Forum

Galerie

Weitergehen

Anmeldung
zur Startseite
zur Startseite
 

Beschreibung

 

Wegverlauf

 

Markierungen

 

Herbergen

 

Weggemeinden

 

Perspektiven

 

Pilgerführer

 

Praktische Hinweise

 

Pilgerberatung

 

Texte und Lieder

 

NAchrichten

 

Pressespiegel

 

Publikationen

 

Kalender

 

Herbergseltern

 

Wegbetreuer

 

Verein